Verein zur Förderung der Verständigung zwischen den Menschen in Russland und Deutschland, insbesondere der Partnerstädte Peterhof und Bad Homburg
Logo

Russische Außenpolitik in einer sich wandelnden Welt

/ Aufrufe: 191
Russische Außenpolitik in einer sich wandelnden Welt
Am Donnerstag, dem 16. Mai 2019 von 19:30 – 21:00 Uhr lädt die Deutsch-Russische Brücke Bad Homburg e.V. zu einem politischen Vortrag mit Dr. Regina Heller „Russische Außenpolitik in einer sich wandelnden Welt. Globaler Akteur oder Nutznießer multipler Krisen?“ in die Volkshochschule Bad Homburg ein.
Trotz Krim-Annexion und einer beispiellosen Verschlechterung der Beziehungen zu den USA und der Europäischen Union ist das postsowjetische Russland außenpolitisch sichtbarer und scheinbar erfolgreicher denn je. Weltpolitische Krisen sind ohne Russland kaum noch zu lösen. Ist Putins Langzeitprojekt, Russland wieder zu einer Großmacht aufsteigen zu lassen, gelungen oder schwimmt Moskau lediglich auf der Welle, die die aktuelle Krise der liberalen Weltordnung ausgelöst hat?

Dr. Regina Heller ist seit 2009 als wissenschaftliche Referentin am Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg tätig. Sie studierte Politikwissenschaft, Ostslawistik und osteuropäische Geschichte in Mainz, Hamburg und Middlebury, VT/USA.

Foto: ifsh.de