Verein zur Förderung der Verständigung zwischen den Menschen in Russland und Deutschland, insbesondere der Partnerstädte Peterhof und Bad Homburg
Logo

Bürgerreise nach Peterhof

/ Aufrufe: 130
Bürgerreise nach Peterhof

Die Deutsch-Russische Brücke unternimmt vom 19. bis 25. August 2020 eine Bürgerreise nach Peterhof. Die Reise beinhaltet einen Flug (Lufthansa) von Frankfurt nach St. Petersburg, den Transfer zum Hotel und zurück sowie sechs Übernachtungen in einem Hotel mit Frühstück in Peterhof in zentraler Lage. Die Reise kostet pro Teilnehmer ca. 1.500 Euro im Doppelzimmer, Einzelzimmer gegen Aufschlag.

Neben der Besichtigung der Schlossanlagen in und um Peterhof sind Ausflüge nach St. Petersburg geplant mit Stadtrundfahrt und Besuch der Eremitage, sowie eine nächtliche Dampferfahrt auf der Newa durch die geöffneten Brücken. Vorgesehen sind auch Exkursionen nach Kronstadt sowie nach Lomonossow, der Partnerstadt von Oberursel.

Nicht zu kurz kommen sollen auch Begegnungen mit den Menschen, die dort leben und über die Städtepartnerschaft eine Beziehung zu Bad Homburg haben.

Nicht enthalten im Preis sind die Kosten für die Abendessen, zusätzliche Getränke und sonstige persönliche Bedürfnisse. Interessenten werden gebeten, sich bei der Deutsch-Russischen Brücke zu melden, Ansprechpartner ist Volkmar Heisig volkmar.heisig@gmx.de

Mitte Januar wird es eine erste Zusammenkunft geben, wo das Programm näher vorgestellt wird.

Anmeldeschluss ist der 29. Februar 2020.

Da die Teilnehmerzahl auf 25 beschränkt ist, empfiehlt sich eine rasche Anmeldung. Die Reise steht in erster Linie Vereinsmitgliedern offen.