Verein zur Förderung der Verständigung zwischen den Menschen in Russland und Deutschland, insbesondere der Partnerstädte Peterhof und Bad Homburg
Logo

Konzert mit dem Duo Rosso

/ Aufrufe: 742
Konzert mit dem Duo Rosso

Olga Reiser (Flöte) und Yuliya Lonskaya (Gitarre)

Am Dienstag, dem 11. Oktober 2016 um 20:00 Uhr

Kulturzentrum Englische Kirche, Ferdinandsplatz,

61350 Bad Homburg

Das Duo Rosso wurde 2009 in Karlsruhe gegründet. Die Künstlerinnen Olga Reiser (Flöte) und Yulija Lonskaya (Gitarre) sind nicht nur durch ihre russische und belarussische Herkunft verbunden, sondern auch durch ein einfühlsames und raffiniertes musikalische Stilgefühl und ihre Erfolge bei internationalen Wettbewerben.

„Rosso“ bedeutet „Rot“, eine Farbe, die geheimnisvoll und mutig ist. Duo Rosso wagt, verzaubert und nimmt das Publikum in die Welt der magischen Kammermusik mit. Das Besondere an Konzerten von Duo-Rosso ist nicht nur die geschickte Verflechtung von Klassik, Jazz und Volksmusik, sondern auch die Anwendung moderner Spieltechniken (Flute Box, Percussion) und des Loop-Pedals.

Das Repertoire des Duos umfasst Werke verschiedener stilistischer Richtungen. Erstaunliche Kombination aus eleganter Klassik und spritziger Moderne wird jeden Musikliebhaber begeistern. Die perfekte Verbindung der Klangfarben von Gitarre und Flöte und der persönlichen Ausstrahlung der Musikerinnen machen die Konzerte von Duo Rosso zu einem unvergesslichen Ereignis.

Die Künslerinnen werden u.a. Werke von Johann Sebastian Bach, Mauro Giuliani, Niccolo Paganini, Frédéric Chopin und Antonín Dvorák spielen.

Olga Reiser (Flöte) wurde in Norilsk (Russland) geboren. Nachdem sie schon mit sieben Jahren Querflöte spielte, besuchte sie die Spezialmusikschule für besonders begabte Kinder in Jekaterinburg. Danach folgte ein Studium am Staatlichen Konservatorium in Jekaterinburg, das sie mit dem Diplom als Solistin, Orchester- und Kammermusikerin und Musikpädagogin erfolgreich abschloss. Ein Aufbaustudium für Kammermusik am staatlichen Konservatorium in Jekaterinburg und an der Hochschule für Musik in Würzburg bei Prof. Hermann Klemeyer folgte. Im Jahr 2009 schloss sie das Studium in Würzburg mit dem Konzertdiplom ab.

Yuliya Lonskaya (Gitarre) hat in ihrer Heimat Belarus Musik studiert und mit einem Diplom abgeschlossen. Gegenwärtig setzt sie ihr Studium bei Prof. Andreas von Wangenheim an der Hochschule für Musik Karlsruhe fort.

Yuliya Lonskaya ist Preisträgerin verschiedener internationaler Gitarrenwettbewerbe in Polen, England, Serbien und Montenegro, darunter beim Ivor Mairants Guitar Award in London (2001) und beim Internationalem „Guitar Art Festival″ in Belgrad (2005). Als Solistin ist Yuliya mit verschiedenen Orchestern aufgetreten, darunter dem Russischen Symphonieorchester, dem Staatlichen Symphonieorchester „Novaya Rossiya″ und dem Moskauer Symphonieorchester „Russische Philharmonie“.

Eintritt: 13 Euro / 10 Euro ermäßigt

Parkmöglichkeit: Tiefgarage Rathausplatz (geöffnet bis 1 Uhr). Für Besucher der Veranstaltungen in der Englischen Kirche gilt dort ein Sondertarif von 2 Euro für den gesamten Abend. Tauschen Sie bitte Ihr Parkticket an der Abendkasse um.