Verein zur Förderung der Verständigung zwischen den Menschen in Russland und Deutschland, insbesondere der Partnerstädte Peterhof und Bad Homburg
Logo

Lesung: Lena Gorelik

/ Aufrufe: 1847
Lesung: Lena Gorelik

Am 13. November um 19.30 Uhr liest Lena Gorelik (www.lenagorelik.de) in der Stadtbibliothek Bad Homburg aus ihrem neuesten Buch „Die Listensammlerin“


Foto: Charlotte Troll


Lena Gorelik, 1981 in Leningrad (heute St. Peterburg) geboren, kam 1992 mit ihrer Familie nach Deutsch-land. Mit ihrem Debütroman «Meine weißen Nächte»(2004) wurde die damals dreiundzwanzigjährige Autorin als Entdeckung gefeiert, ihr zweites Buch, «Hochzeit in Jerusalem» (2007), war für den Deutschen Buchpreis nominiert. 2009 erhielt sie den Hölderlin-Förderpreis der Stadt Bad Homburg.

Zum Buch „Die Listensammlerin“:

Oft weiß Sofia nicht aus noch ein: An das Dasein als Mutter hat sie sich noch nicht gewöhnt, ihre kleine Tochter wird bald am Herzen operiert, Sofias überfürsorgliche Mutter ist mehr Last als Hilfe, und ihre alte Großmutter dämmert dement vor sich hin. Nur ihre Leidenschaft, Listen anzulegen, Listen der peinlichsten Kosenamen, der witzigsten Neurosen, der schlimmsten Restaurants etc., bringt ein wenig Ordnung in Sofias Leben. Da macht sie in der großmütterlichen Wohnung eine Entdeckung: eine andere Listensammlung, notiert in kyrillischer Schrift; die Familie hat in den Siebzigern die Sowjetunion verlassen. Über diesen Fund stößt Sofia auf einen geheimnisvollen Onkel, von dem nie jemand sprach: Anhand der Listen spürt Sofia des Onkels dunkler Geschichte nach und entdeckt, was die Vergangenheit für das Jetzt und für sie bedeuten kann… «Die Listensammlerin» ist ein oft komischer, warmer und lebensnaher Familienroman, der gar nicht so einfache Fragen stellt: was Familie, Nähe und Fremdsein bedeuten und wer man selber ist.

Die Lesung findet am Donnerstag, 13. November, um 19.30 Uhr in der Stadtbibliothek, Dorotheenstraße 24 statt. Karten sind nur an der Abendkasse für 6,00 € (ermäßigt 5,00 €) erhältlich. Einlass ab 19:00 Uhr, freie Platzwahl.